Graz | Adventhighlights

Graz, als zweitgrößte Stadt Österreichs, muss man als Globetrotter zur Weihnachtszeit erlebt haben. Denn hier gilt der Advent als „fünfte Jahreszeit“ und 14 Adventmärkte locken jede Menge Besucher an.

Blick über den Christkindlmarkt am Hauptplatz. ©Foto Fischer

Blick über den Christkindlmarkt am Hauptplatz.
©Foto Fischer

Alle Adventmärkte sind in der Altstadt und somit leicht zu Fuß erreichbar. Ab dem 20. November bis zum Heiligen Abend, dem 24. Dezember, kann man täglich durch ein Lichtermeer in der steirischen Landeshauptstadt spazieren und sich von der weihnachtlichen Atmosphäre verzaubern lassen. Von kulinarischen Schmankerln, über traditionelles Kunsthandwerk bis hin zu modernem Design und Genuss auf höchsten Niveau ist für jeden etwas dabei.

Beginnen sollte man im Zentrum, dem Hauptplatz. Dort lockt der traditionelle Christkindlmarkt mit kulinarischen Köstlichkeiten, musikalischer Unterhaltung im Engelsspiel-Pavillon und die einzigartige Beleuchtung des klassizistischen Rathauses. Gutes kann man beim Charity Adventmarkt am Eisernen Tor tun. Hier bieten zahlreiche Organisationen Glühwein an, der Erlös kommt einem sozialen Anliegen zugute.

Traditionelles Kunsthandwerk oder modernes Design - für jeden das passende Geschenk. © Graz Tourismus

Traditionelles Kunsthandwerk oder modernes Design – für jeden das passende Geschenk.
© Graz Tourismus – Harry Schiffer

Auch im Joanneumsviertel, dem neuen, urbanen Ort für Kunst, Kultur und Design, wird es weihnachtlich. Modernes Design und Kunst auf höchstem Niveau treffen hier aufeinander. Die Steirische Initiative Kunsthandwerk präsentiert erstklassige Arbeiten aus den Ateliers und Werkstätten ihrer Mitglieder.

Der Färberplatz sowie der Mehlplatz bieten traditionell, weihnachtliches Handwerk. Der Glockenspielplatz bietet ebenfalls Kunsthandwerk, doch trotz engstem Raum kann man auf diesem dritten Platz steirische Köstlichkeiten und Spezialitäten genießen. Der Altgrazer Christkindlmarkt im Franziskanerviertel bietet sich dazu an den Tag in stimmungsvollem Ambiente ausklingen lassen.

Die Weihnachtszeit in der Murmetropole muss man als Globetrotter erlebt haben. © Graz Tourismus

Die Weihnachtszeit in der Murmetropole muss man als Globetrotter erlebt haben.
© Graz Tourismus  – Harry Schiffer

„Buntes aus aller Welt“ gibt es beim Markt am Tummelplatz sowie auf der anderen Seite des Flusses, der durch die Stadt zieht, die Mur. Hier locken der „Wonderlend“ sowie der heimelige Advent am Südtiroler Platz, ganz in der Nähe des Kunsthauses.

Ein Höhepunkt, den kein Besucher der Grazer Adventmärkte verpassen darf, ist die Eiskrippe im Innenhof des Landhauses, dem Sitz der Landesregierung. In diesem Jahr fertigt sie der finnische Künstler Kimmo Frosti aus 45 Tonnen kristallklarem Eis.

Hoteltipps für einen stylishen Aufenthalt zur Adventszeit:

8010 Graz | Österreich