Stuttgart | Motorworld Region Stuttgart

Stuttgart – die Geburtsstadt des Automobils. Diese Stadt ist die Wiege von Mercedes Benz und Porsche. Also wundert es kaum jemanden, dass genau hier die Motorworld Region Stuttgart ihren Platz gefunden hat.

Im Jahr 1886 erfanden Gottlieb Daimler und sein Konkurrent Carl Benz beinahe zeitgleich das Automobil. Auch heute ist Stuttgart noch sehr eng verbunden mit der Automobil- und Maschinenbaubranche und gehört dabei zu den global agierenden Playern.

Auch die Geschichte der Motorworld Region Stuttgart, viel mehr die Geschichte des Geländes, auf dem sie sich befindet, ist beinahe so lange wie die Geschichte des Autos. Vor genau 100 Jahren, im Juli 1915, eröffnete dort der Flugplatz Böbling.

Genutzt wurde er zwischen 1915 und 1925 als Militär- und Landesflughafen. Ab 1925 landeten auch Linienflugzeuge am Flughafen Böbling. Einen Höhepunkt erlebte man dort im Jahr 1939, als das Luftschiff „Graf Zeppelin“ landete. In den 1930er fand hier auch ein Luftfahrtmuseum seinen Platz.

Nach der militärischen Nutzung im 2. Weltkrieg wurde der Flughafen aufgelöst. Bis 1992 hatten die Amerikaner dort das Hausrecht, danach fiel das Verwaltungsrecht in die Hände der Bundesvermögensgestaltung.

Lange Zeit stand das Gelände leer, doch im Jahr 2007 wurde es der Öffentlichkeit freigegeben. Das war der Startschuss für die Motorworld Region Stuttgart. 2008 begannen die Arbeiten und 12. und 13. September 2009 eröffnete die Motorworld.

Heute ist hier alles zu finden, was das Herz eines Autoliebhabers höher schlagen lässt. Autowerkstätten, Showrooms mit Oldtimern und Schätzen des Fahrzeug- und Klassikhandels sowie Shops mit Accessoires, Literatur und Mode.

Ein ganz besonderes Erlebnis für Autofans ist das Designhotel V8 direkt in der Motorworld. Denn hier dreht sich auch in den Zimmern alles rund ums Thema Auto.

Graf-Zeppelin Platz | 71034 Böblingen | Deutschland