London | Saint Martins Lane

Next stop: Covent Garden. Gerade in Großbritanniens eklektischer Hauptstadt angekommen, weiß man gar nicht, was man sich zuerst ansehen soll. Also erstmal mit der U-Bahn ins Hotel Saint Martins Lane fahren und den Reiseführer aus dem Koffer suchen. Aber nicht vergessen: Mind the gap!

SML.GUESTROOM

Durch die großen Fensterflächen kann man die pulsierende auch von oben beobachten.

Hat man sein Zimmer bezogen, kann man den Trubel der Metropole durch die raumhohen Fenster beobachten oder sich mit den Vorhängen komplett davon abschirmen. Philippe Starck verband in den 204 Zimmern des Saint Martins Lane verschiedene Stile miteinander. Genau so wie die Stadt selbst, profitiert das Designhotel von unterschiedlichen Einflüssen aus aller Welt.

Vom portugiesischen Kalkboden, bis zu den Werken internationaler Künstler im Restaurant Asia de Cuba, gibt es immer wieder neue Details zu entdecken. In den Zimmern wurde außerdem einzigartige interaktive Lichtinstallationen angebracht, die je nach Stimmung individuell verändert werden können.

45 St. Martin‘s Lane | London, WC2N 4HX | Großbritannien