Südsteiermark | Die Guinness-Traube an der Weinstraße

Edelstahl und buntes Glas glitzern im gleißenden Sonnenlicht. Erhaben überblickt die riesige Konstruktion die umliegenden Weinberge, majestätisch auf dem Gipfel des Eory-Kogels thronend – die größte Weintraube der Welt.

Glanz an der Weinstraße ist die zweitgrößte Weinbaugemeinde der Steiermark. Der Wein gehört dort zum Leben wie das Amen ins Gebet. Um zu zeigen wie stolz die Glanzer auf ihre Lebensgrundlage sind, wurde hier auf 483 Metern Seehöhe 2001 die größte Weintraube der Welt errichtet. Designt wurde das fünf Meter hohe Werk vom Glaskünstler Willi Trojan, der zu Lebzeiten selbst an der Weinstraße wohnte.

Diese soll den Jahresablaufs des Weinbaus symbolisieren, von der Arbeit am Weinberg, über die Vinifikation im Keller, bis hin zum ersten Schluck. So besteht das Gebilde aus 365 Glasperlen für die einzelnen Tage im Jahr, 52 Teilen für die Wochen und kleine 31 Blättern für die Tage des Monats. Hinzu kommen zwölf mittelgroße Blätter für die Monate des Jahres und sieben große Blätter für die Anzahl der Wochentage.

Die Weintraube markiert außerdem den Beginn einer Wanderroute, der „Glanzer Hoftourwanderung“, die sich über die gesamte Weinstraße erstreckt. Unterwegs gibt es unterschiedliche Regionalbetriebe zu besichtigen, bei denen auch die hausgemachten Produkte verkostet werden können.

Der Klapotetz ist nur nur eines der Wahrzeichen der Südsteirischen Weinstraße. (c) Jessica Braunegger

Der Klapotetz ist nur nur eines der Wahrzeichen der Südsteirischen Weinstraße. (c) Jessica Braunegger

Wer weniger sportlich ist kann auch im Eory-Buschenschank gleich neben der beeindruckenden Skulptur eine hausgemachte steirische Jause zu sich nehmen und dabei das herrliche Panorama über die Weinstraße bis hin nach Maribor genießen.

Pößnitz 56|8463 Leutschach|Austria